ÜBER UNS: Melanie und Franz Kagerer

Melanie Kagerer

"Der Wunsch, Landwirtin zu werden und den elterlichen Hof zu übernehmen, hat sich bei mir erst relativ spät entwickelt. Mein Berufsleben war intensiv und vielfältig, ich startete als Verkäuferin, war Kinderbetreuerin und auch auf Saison in Hotels.

 

Je weiter ich von Zuhause weg war, desto stärker wurden meine Gedanken an die Vorteile, am Land zu leben und zu arbeiten, d.h. den Hof zu übernehmen und die Direktvermarktung weiterzuführen.

 

Trotz meines vollen Tagespensum als Landwirtin und Mutter, genieße ich es Tag für Tag, zu Hause bei den Kindern zu sein, ohne Arbeitsweg oder Stau, relativ freie Zeiteinteilung zu haben (natürlich bis auf gewisse Fixpunkte wie Melken).


 

Auch für unsere beiden Kinder ist es schön, am Biohof und in der Nähe der Tiere aufzuwachsen. Sie gewinnen einen Einblick, wie Lebensmittel erzeugt werden, sehen, wieviel Arbeit dahintersteckt und lernen den ursprünglichen Geschmack des Essens kennen. Denn wir legen großen Wert auf Bio, bei unseren eigenen und auch regionalen Produkten.“ 

 

Melanie Kagerer


Franz Kagerer

"Schon damals, als ich am elterlichen Hof mitgeholfen habe, war es mein Traum, Landwirt zu werden...

und daran hat sich bis jetzt nichts geändert.

 

Als gelernter Dachdecker habe ich 10 Jahre in diesem Beruf gearbeitet danach war ich 10 Jahre im Feldversuchswesen und jetzt bin ich Vollerwerbslandwirt.

 

Melanie und ich ergänzen uns gut: Beide haben wir die Leidenschaft und das Durchhaltevermögen, die ein Bio-Betrieb braucht. Melanie bringt die Erfahrung und Rezepte ihrer Mutter für die Schafschmankerl mit und meine Spezialität ist die Mutterkuhhaltung.

 

Dass es den Tieren auf unserem Hof gut geht, ist uns sehr wichtig... und dafür sorgen wir auch gemeinsam."

 

Franz Kagerer